Segeltörns

Segeltörns auf der Ostsee


Die Yacht X - 412 "eXtra fun"
Gesegelt wird auf einer X-Yachts 412 (Länge 12,90 m, Breite 3,90 m, Tiefgang 2,10 m, Gewicht 7,4 t, Großsegel 39,2 m², Genua 52 m², Spi 135 m²) mit 4 Kabinen. Die Belegung bei mehrtägigen Törns erfolgt mit maximal 7 Gästen zuzüglich Skipper. Die "eXtra fun" verfügt über eine umfangreiche Navigations- und Sicherheitsausstattung inkl. Radar und ist von der BG-Verkehr als Ausbilungsschiff zugelassen.
Der Ausgangshafen ist Burgtiefe auf Fehmarn.

Tagestörns / Kurztörns ohne Prüfung

Für die Teilnahme sind keine seglerischen Vorkenntnisse notwendig. Sie sind ideal zum Schnuppern oder einfach, um mal wieder zu segeln. Während eines Tagestörns werden ca. 25 - 35 Seemeilen zurückgelegt. Jeder Törnteilnehmer erhält eine Seemeilenbestätigung bzw. einen Eintrag in sein Seglerbuch. Eine Übernachtung an Bord vor oder nach dem Törn ist nach Vereinbarung möglich.Die Törnpreise für die Tagestörns verstehen sich incl. Skipper, ggf. Segel- und Navigationsunterricht, Hafengeld und Motorstunden.

Yachttraining
... für Yachtensegler, die mehr über die Führung einer Segelyacht wissen möchten (z. B. SKS-Inhaber, angehende Skipper, fortgeschrittene Mitsegler). Traingsinhalte: Crewführung, Routenplanung in Abhängigkeit von Wetter, Notrollenverteilung, An- und Ablegetraining mit Manöverleinen, Ankern, Trimmen, Spinnaker Segeln, Segelyacht und Crew auf Starkwind vorbereiten (Reffen, Treibanker, Creweinweisung).

Mehrtägige Törns / SKS-Törns mit Prüfung
Die SKS-Ausbildungstörns werden mit der praktischen Prüfung abgeschlossen. Somit müssen die Teilnehmer den SBF See besitzen. Für die Zulassung zur SKS Praxisprüfung sind darüber hinaus 300 sm notwendig. Wir werden die bei den einzelnen Törnterminen angegebenen Seemeilen voraussichtlich während des Törns zurücklegen. Somit sollten im Vorfeld schon je nach Törn ca. 150 - 250 sm gesegelt sein.

Die Törnpreise für mehrtägige Törns verstehen sich incl. Skipper und Unterbringung an Bord, Segel- und Navigationsunterricht.
Verpflegung, Hafengeld und Motorstunden werden separat über die Bordkasse abgerechnet.





Keine Termine vorhanden