Liebe Kunden!

Grundsätzlich gelten die für Hamburg jeweils aktuell beschlossenen allgemeinen Hygiene-, Abstands- und Kontaktregeln.
Wir bitten alle Kursteilnehmer und Fahrschüler, diese Regeln einzuhalten.

Die Steganlage und die Boote dürfen NICHT betreten werden bzw. die Teilnahme an der Ausbildung ist nicht gestattet, wenn Sie
• grippeähnliche Symptome (z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, infektbedingte Atemnot o.ä.) haben
• innerhalb der letzten 14 Tage in einem besonders vom COVID-19 betroffenen Gebiet waren
• innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten
• in behördlich angeordneter Quarantäne sind

Danke für Euer Verständnis!!!!

Die Kurse und die praktische Motorbootausbildung finden weiterhin statt.
Selbstverständlich nach allen Regeln der Vernunft sowie unseren Hygienekonzepten (siehe weiter unten)!

• Segeln und Motorbootfahren ist eine Freiluftaktivität
• kleinere Teilnehmergruppen mit viel Platz in der Theorieschulung;
• wir haben einen großen Unterrichtsraum mit viel Licht und Lüftungsanlagen
• Motorbootpraxis mit max. 2 Fahrschülern an Bord (max. 3 Personen inkl. Skipper)
• Individualschulung an Bord möglich
• Einhaltung der Kontaktregeln
• Einhaltung der Distanzregeln
• Einhaltung der Hygieneregeln

Über Neuigkeiten werden wir euch schnellstmöglich informieren.
Wir würden uns sehr freuen, wenn euch diese Krise nicht von euren Plänen abbringt, in den Wassersport einzusteigen.

Bleibt gesund!
Eure Segelschule Pieper



Schutz- und Hygienekonzept Theorieunterricht im Schulungsraum der Segelschule Pieper
Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter/-innen vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus verpflichten wir uns, die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln einzuhalten.

Allgemein

Der Unterrichtsraum darf NICHT betreten werden bzw. die Teilnahme an der Ausbildung ist nicht gestattet, wenn Sie
  • grippeähnliche Symptome (z.B. Fieber, Husten, Schnupfen, Infekt bedingte Atemnot o.ä.) haben
  • innerhalb der letzten 14 Tage in einem besonders vom COVID-19 betroffenen Gebiet waren
  • innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten
  • in behördlich angeordneter Quarantäne sind

Hygieneregeln für Theoriekurse

  • die theoretische Ausbildung erfolgt grundsätzlich nur mit einer begrenzten Teilnehmerzahl zzgl. Kursleiter
  • weitere Gäste dürfen den Unterrichtsraum nicht betreten
  • es ist stets der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen einzuhalten
  • das Tragen von Mund-Nase-Schutz ist beim Gehen und Stehen grundsätzlich vorgeschrieben
  • Sitzen am Unterrichtstisch ist ohne Schutz bei ausreichend Abstand möglich
  • das Beachten und Befolgen der Beschilderung sowie der Anweisungen ist obligatorisch
  • den Anweisungen unserer Mitarbeiter ist stets Folge zu leisten
  • die Hände sind beim Betreten des Unterrichtsraumes mit Desinfektionslösung zu behandeln
  • Spender zur Händedesinfektion befinden sich an der Eingangstür und beim WC
  • wir empfehlen dringend das Tragen von Handschuhen / Einmalhandschuhen
  • Berührungen (z. B. Händeschütteln oder Umarmungen) werden zwingend vermieden
  • Innentüren stehen offen, damit diese nicht berührt werden müssen
  • jeder Teilnehmer bringt sein eigenes Material mit und nutzt dieses auch nur selbst
  • das Benutzen der Pantryküche ist untersagt

Lüftung der Unterrichtsräume

  • die Lüftungsanlage ist mindestens für die Dauer des Unterrichts angeschaltet
  • in den Pausen erfolgt eine zusätzliche Lüftung durch Öffnen der Eingangstür

Desinfektion / Reinigung:

  • Tischplatten / Türklinken werden vor und nach jedem Unterricht mit Flächendesinfektionsmittel gereinigt
  • WC-Reinigung erfolgt regelmäßig, in den WC-Räumen befindet sich Desinfektionsmittel