Leitbild der Segelschule Pieper

Seit über 58 Jahren gibt es die Segelschule Pieper an der Alster – im Herzen von Hamburg.
Wir sind somit die älteste Segelschule in einer Stadt, die schon seit Jahrhunderten mit der Seefahrt und dem Wasser verbunden ist.

Unsere Schüler (m/w) sowie Kunden (m/w) stehen im Mittelpunkt unseres Handelns.
Sämtliche Bootsleute, Trainer (m/w), Lehrer (m/w) sind geschult und qualifiziert (Bootsführerscheine, Lizenzen, usw.) und kommen aus der Praxis des Wassersports.

Wir arbeiten teamorientiert, nutzen alle Fähigkeiten aus den unterschiedlichen Berufsfeldern und vermitteln das Wissen zur Erlangung des jeweils angestrebten Führerscheins in Theorie und Praxis offen, freundlich, zielorientiert und kompetent.
Im Team findet ein regelmäßiger Austausch von Informationen statt. Sowohl im Theorie- als auch im Praxisunterricht arbeiten wir nach verbindlichen Lehrplänen und Arbeitsunterlagen. Teamorientiert zu arbeiten bedeutet für uns Offenheit, Klarheit und Vertrauen.

Schüler (m/w), Kunden (m/w) und Mitarbeiter (m/w) gehen respektvoll, wertschätzend und freundlich miteinander um und sorgen für ein angenehmes Klima auf dem Wasser, auf dem Steg und im Schulungsraum.
Doch wie schon seit jeher agieren Lehrende und Lernende in einem gewissen Spannungsfeld. Wir gehen davon aus, dass jedes Handeln Grenzen hat - auch pädagogisches Handeln. Hinweise und Tipps können auch als Kritik aufgefasst werden. Das ist möglicherweise situationsbedingt nicht immer zu vermeiden. Deshalb legen wir großen Wert auf unmittelbare und direkte Kommunikation an Bord und am Steg.

Was immer wir tun – wir tun es aus Leidenschaft und Freude am Wassersport.

Eure Segelschule Pieper